Bruderschaft Waldhausen - Vogelschuss 2017
Bruderschaft St. Sebastianus und St. Vitus Obergeburth Waldhausen

Bruderschaft St. Sebastianus und St. Vitus Obergeburth Waldhausen e.V.

gegr. 1279

An vergangenem Samstag (09.09.), ermittelte unsere Bruderschaft im ehemaligen Waldhausener Pfarrgarten, die Majestäten für die kommende Schützensaison. Beginnend mit einer Gedenkminute an unsere verstorbenen Mitglieder, eröffnete Vizepräsident Dirk Meisen den diesjährigen Vogelschuss.
In einem spannenden Kampf wurde zunächst der Schülerprinz ausgeschossen. Hierbei setzte sich Tobias Maaßen gegen seine Mitstreiter durch. Er ernannte Aaron Hamann und Kai Jaspers zu seinen Rittern.

Schülerprinz 2018

Darauf folgte ein nervenaufreibendes Szenario bei der Ermittlung des Jungkönigs. Der Vogel verharrte sehr hartnäckig auf seiner Stange und so brauchte es einige Zeit bis endlich Simon Böker von den Preußischen Offizieren den erlösenden, letzten Schuss abfeuerte. Ihm zur Seite stehen seine Adjutanten Alexander Böker und Florian Marcus Corres.

Jungkönigsgruppe 2018

Kurz darauf wurde der kommende Gästekönig ermittelt. Diesen Titel konnte sich schließlich der Venner König Ralf Piesczek holen, bevor anschließend der Höhepunkt des Abends bevorstand.
Mittlerweile schon unter Scheinwerferlicht, fand somit der Königsvogelschuss statt. Frank Deuß aus der Gruppe Zylinder-Männ war am Ende der Glückliche, der den Vogel verdient von der Stange schoss. Thomas Klein und Detlev Robens heißen seine Brudermeister.

Königstrio 2018

Allen Majestäten einen herzlichen Glückwunsch und ein schönes Schützenjahr.